Language Selector

Main Navigation

Video-Archiv

Werkplatz Graubünden - anhand des Beispiels von EMS Academia Raetica

EMS-CHEMIE AG - 75 Jahre | Jubiläumsfilm

Videobeschrieb: Die EMS CHEMIE stellt inmitten des Bergkantons Graubünden jedes Jahr rund 100'000 Tonnen Hochleistungskunststoffe für Kunden in aller Welt her. Dies erfordert entsprechende Mengen an Rohstoffen, welche von internationalen Lieferanten zum Werkplatz nach Domat/Ems gebracht und dort verarbeitet werden. Danach werden die Produkte wieder in die ganze Welt zu den Kunden verteilt. Logistik heisst hierfür das Zauberwort und sie erfordert eine Vielzahl gut ausgebildeter und spezialisierter Mitarbeiter.

Graubünden der Film

Videobeschrieb: Jubiläumsausstellung auf dem Werkplatz Domat/Ems.

EMS-GRIVORY Unternehmenspräsentation | kunststoffe.tv

Videobeschrieb: Der Kanton Graubünden erhält ein neues visuelles Gesicht. Der Imagefilm "Graubünden Grischun Grigioni" ist im Kasten.

EMS-Stark in der Lehrlingsausbildung

Videobeschrieb: Erfahren Sie mehr über EMS-GRIVORY im Interview von Kunststoffe.tv.

Über 13'000 Besucher am Tag der offenen Tür 2007

Videobeschrieb: Eine erfolgreiche Ausbildung dank EMS und emax!

 

Tag der offenen Tür 1989

Videobeschrieb: Nach 9 Jahren führte die EMS-CHEMIE AG am Samstag, 2. Juni 2007, erstmals wieder einen Tag der offenen Tür durch. Bei kühlem, trockenem Wetter nutzten über 13'000 Besucher sowie zahlreiche prominente Gäste die Gelegenheit, den Werkplatz Domat/Ems (GR) zu besichtigen und an den vielfältigen Attraktionen teilzunehmen.

Erfolgspartner 1989

Videobeschrieb: 6500 Personen waren unserer Einladung gefolgt. Auf einem alle wichtigen Werkteile berührenden Rundgang, in Filmvorführungen und Sonderausstellungen konnten sich die Besucher über die Tätigkeit von EMS eingehend informieren. Sie konnten unser gesundes, modernes und innovatives Unternehmen kennenlernen, welches sinnvolle Produkte auf vernünftige Weise herstellt.

 

Werbevideo 1986

EMS 1951 - Wie es damals war. | Kurzversion 12 Min.

EMS 1951 - Wie es damals war. | 20 Min.